Kontakt
Dr. Karin Meckel / Dr. Friederike Selchow

September 2021 – Meist zu süß

Lebensmittel für Kinder sind lecker und laut Verpackung meist sogar reich an gesunden Inhaltstoffen. Verbraucherorganisationen haben jedoch immer wieder festgestellt, dass spezielle Kinderlebensmittel oft zu viel Zucker enthalten.

Dies ist zum einen ungünstig, weil Zucker, egal in welcher Form, zu Karies führt. Zum anderen werden Kinder durch den hohen Zuckergehalt an ein entsprechend süßes Geschmacksempfinden gewöhnt. Sie verlieren zum Beispiel leicht die Lust auf ungesüßtes Obst und empfinden natürliche Lebensmittel oft als „zu fad“.

Tipps zu Zucker in Lebensmitteln

Ein völliger Verzicht auf entsprechende Lebensmittel oder ein Verbot sind meist nicht sinnvoll und auch nicht unbedingt erforderlich. Es reicht aus, den Konsum von Süßigkeiten und zuckerhaltigen Lebensmitteln einzuschränken und gesündere Alternativen in den Speiseplan einzubauen. Auch bei Getränken sollten hauptsächlich solche mit wenig oder am besten keinem Zucker vorgezogen werden.

 

Zur nächsten News dieses Monats: Gesund beginnt im Mund – Zündstoff!